Vibratoren

Produkte filtern

Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15

Vibratoren bei vitamin6 online kaufen

Was ist ein Vibrator?

Keine Frage, der Vibrator ist wohl das bekannteste und beliebteste Sextoy überhaupt. Seine Entstehungsgeschichte ist dabei jedoch kurios und keinesfalls gewollt, denn der erste Vibrator, der Percuteur, auch der "Hammer" genannt, wurde bereits 1883 von Joseph Mortimer Granville erfunden. Ursprünglich sollte der Percuteur verspannte Muskeln männlicher Patienten lockern. Den Hammer kannst du dir dabei wie einen Bohrer mit einer kleinen Kugel an der Spitze vorstellen, die per Knopfdruck sanft zu ruckeln begann. Betrieben wurde der Hammer mit einer koffergroßen Batterie, die mit einem Kabel mit dem Gerät verbunden war. Der Hammer wurde jedoch bis in die 1920er Jahre noch nicht als Vibrator eingesetzt. Langsam aber haben andere Mediziner das Potential erkannt und eilten scharenweise herbei um dem Erfinder den Hammer aus der Hand zu reißen. So wurde ausgerechnet im viktorianisch-prüden England der weltweit erste Vibrator entwickelt.

Heute ist die Auswahl zum Glück viel größer, schöner und vor allem handlicher - wir müssen und also nicht mehr mit dem „Hammer“ befriedigen (ja, der Name macht auch uns etwas Angst) und auch eine koffergroße Batterie ist nicht mehr notwendig. Mittlerweile gibt es Vibratoren in den unterschiedlichsten Formen und Farben, aus den unterschiedlichsten Materialien und in den unterschiedlichsten Größen. Das wichtigste Merkmal eines Vibrators ist jedoch – wer hätte es gedacht - die Vibration. Denn von Dildos unterscheidet sich ein Vibrator durch einen Motor, der ihn lustvolle Schwingung versetzt. Je nach Qualität unterscheidet sich der Motor bezüglich Vibrationsstärke, -geschwindigkeit, -programm und -lautstärke. Angetrieben werden diese Motor per Batterie, wiederaufladbarem Akku oder Netzteil betrieben – je nach Preis.

Ein Vibrator wird zwar überwiegend zur sexuellen Befriedigung von Frauen verwendet, jedoch kommen in jüngster Zeit vermehrt Männer auf den Geschmack der analen Befriedigung – und nein, diese sind nicht zwingend homosexuell, denn wenn der Mann erst einmal die anale Lustzone entdeckt hat, so möchte er meist nicht mehr auf diese Stimulation verzichten. Die Industrie hat dies erkannt und bietet vermehrt spezielle Vibratoren für Männer an, die oft etwas schmaler sind und/oder besonders stimulierend auf die Prostata (das männliche Sexualzentrum) wirken.

Welche Vibratoren gibt es?

Ob glatt, genoppt, gedreht oder geriffelt, ob klein oder groß, ob naturgetreue Penisnachbildung oder exklusiver Designervibrator, ob aus festem Glas oder Metall, weichem Silikon oder hautähnlichem CyberSkin-Material - Für wirkliche jede Vorliebe und jeden Geschmack gibt es den passenden Vibrator. Viele Vibratoren zielen auf ganz spezielle Körperbereiche ab: manche besitzen eine perfekt gebogene Spitze um den sagenumwobenen G-Punkts zu erreichen und zielsicher zu verwöhnen – hier spricht man von einem G-Punkt Vibrator. Andere Vibratoren wie ein Auflegevibrator dienen zur äußeren Stimulation von Vulva und Vaginaeingang. Unser Naturbursche, der Natur Vibrator ist für Liebhaberinnen lebensechter Penisnachbildungen – und erstaunlich, teilweise sieht so ein Vibrator unglaublich realistisch aus und fühlt sich auch noch so an. Besonders zu erwähnen wäre hier einer unserer Bestseller der UR3 Realistic Cock – kaum ein anderer Vibrator ist so lebensecht, es ist fast schon erschreckend, wenn man diesen das erste Mal in der Hand hält. Dann gibt es noch Paar Vibratoren die sich für das leidenschaftliche Liebesspiel zu Zweit eignen, da sie während dem Geschlechtsverkehr getragen werden. Es gibt sogar Vibratoren mit Stoßfunktion, wie zum Beispiel den Bestseller Fun Factory Stronic Drei. Wieder andere besitzen eine Musiksteuerung und vibrieren zum Takt deiner Musik. Für eine gleichzeitige vaginal und klitorale Stimulation gibt es die Rabbit-Vibratoren, die mit kleinem vibrierendem Reizarm zusätzlich die Klitoris stimulieren. Noch nicht genug? Wie wäre es dann zum Beispiel mit unseren Perlenvibratoren, die im inneren eine sich drehende Perlenreihe besitzen und die Vagina unverschämt kraftvoll massiert.

Beim Material ist die Auswahl ähnlich groß: ob festes und sehr hygienisches Glas, Metall oder Keramik, zartes Silikon oder TPE, hautähnliches Cyberskin oder UR3 oder gleitfreudiges PVC - die Auswahl ist vielfältig. Vibrator-Neulingen empfehlen wir einen Silikon-Vibrator: das hochwertige Material ist weich, einfach zu reinigen, körperfreundlich und nimmt die Körperwärme schnell an. Auch wenn die Auswahl einen erst einmal erschlagen mag, keine Sorge, viel falsch machen kannst du bei unseren tollen Vibratoren nicht - und was spricht denn gegen einen weiteren vibrierenden Freund in deiner Nachtischschublade? Zusätzlich haben wir einige Tipps was beim Vibrator kaufen zu beachten ist.

Wie wird ein Vibrator verwendet?

Etwas Gleitgel erleichtert das Einführen; dann einfach nach Belieben mehr oder weniger weit einführen. Der richtige Winkel ist schnell gefunden. Ob vaginal, anal oder beides gleichzeitig - der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt - einfach lustvoll experimentieren, denn das macht unserer Meinung nach am meisten Spaß. Tipp: Mit der vibrierenden Spitze lässt sich auch hervorragend die Klitoris stimulieren!

Wie reinige ich meinen Vibrator?

Damit dein Vibrator jederzeit zu allen Schandtaten bereit ist, sollte dieser nach jeder Verwendung gründlich gereinigt werden: Warmes Wasser und etwas Seife sind das mindeste was man seinem Zauberstab gönnen sollte. Besser und noch hygienischer ist die Desinfizierung mit einem speziellen Toycleaner. So werden Keime und Bakterien wirkungsvoll abgetötet. Bitte verwende keine haushaltsüblichen Reinigungs- oder Desinfektionssprays, da diese das oftmals empfindliche Material angreifen können. Was auch sehr wichtig ist und oftmals vergessen wird: Nutzt du deinen Vibrator auch anal so sollte dieser vor dem Wechsel zur vaginalen Stimulation unbedingt gesäubert werden. Ordentlich gereinigt kann dein Vibrator dann auf seinen nächsten lustvollen Einsatz warten – zum Beispiel in einer stilvollen Box zur einem Toyaufbewahrung.

So, genug erzählt: nun wünschen wir dir viel Spaß beim Stöbern in unserem umfangreichem Angebot an Vibratoren.

Zurück nach oben
Hast du noch Fragen? Ruf Uns An 0800 / 6006010
(Mo - Fr: 10:00 - 18:00 Uhr)