Dildos Kategoriebild

Dildos

Vom lebensechten Naturburschen bis zum stylischen Freudenspender

Wusstest Du, dass das Wort Dildo vom italienischen Wort diletto abstammt und so viel wie erfreuen oder entzücken bedeutet? Ein mehr als passender Name wie wir finden. Mehr
Kategorien:
Verfeinere Deine Auswahl
Preis
Flexibilität
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
4
Seite:
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
4

Dildos bei vitamin6 online kaufen

Dildos Beschreibungsbild

Was ist ein Dildo?

Kurz gesagt: Der Klassiker unter den Sextoys!

Bei einem Dildo handelt es sich um das älteste Sexspielzeug der Menschheit und kann vaginal oder anal verwendet werden. Damals noch aus Stein oder Holz gefertigt, kommen wir heute in den Genuss der tollsten Materialien und Formen. Die Begriffe Vibrator und Dildo werden gerne synonym verwendet, wobei es sich jedoch um zwei verschiedene Artikel mit einem wesentlichen Unterschied handelt: Äußerlich ähneln sich Dildo und Vibrator zwar, ein Vibrator besitzt jedoch einen Motor und kann vibrieren, ein Dildo verfügt über keinen Motor und wird per Hand auf und ab bewegt. Man könnte auch sagen, dass ein Vibrator ein Dildo mit Vibration ist.

Welche Dildos gibt es?

Ganz grob lassen sich die Dildos in unserem Erotikshop in zwei Sparten einteilen: Dildos und Natur Dildos.

Bei einem Natur Dildo handelt es sich um naturgetreue Nachbildungen eines Penis - und manche sind in Aussehen und auch vom Material kaum mehr von einem echten Penis zu unterscheiden! Es gibt sie dabei mit oder ohne Hoden, realistisch geädert und sogar mit Vorhaut. Aber auch sehr kleine oder überdimensional große Varianten, wie zum Beispiel dieser Riesen Dildo sind erhältlich. Meistens entspricht die Farbe dem echten Pendant, wobei die Palette von sehr hellhäutig über normal braun, braungebrannt bis schwarz reicht - es gibt jedoch auch realistische Produkte in verspielten Farben wie zum Beispiel in frechem pink.

Nicht-Realistische Dildos hingegen gibt es in beinahe jeder Form, Farbe und Größe und das in den verschiedensten Materialien. Der Dildo kann glatt, genoppt, gedreht oder geriffelt sein. Die Spitze reicht von sanft und schmal bis hin zu ausgeprägt und groß. Bei manchen ist die Spitze zum besseren Erreichen und Stimulieren des G-Punkts gebogen - man spricht dann von einem G-Punkt-Dildo.

Dann gibt es natürlich noch die Doppeldildos, auch Partnerdildo genannt. Dieser Dildo zeichnet sich durch zwei gleiche oder unterschiedliche Enden aus. So können sich zwei Partner mit einem Dildo zur selben Zeit vergnügen oder eine Frau allein kann den Dildo gleichzeitig in Vagina und Po einführen und so das Gefühl genießen, vollständig ausgefüllt zu sein.

Besonders erwähnenswert sind die Selfdelve Dildos, die verblüffend echtem Obst und Gemüse nachempfunden wurden und dazu bei Erwärmung noch die Farbe wechseln – das muss man einfach gesehen haben. Unser absoluter Bestseller ist der Maisdildo, der aufgrund seiner durchgehend genoppten Oberfläche extrem beliebt ist.

Welche Materialien gibt es?

Beim Material hat man die Qual der Wahl: ob weiches und biegbares Silikon, kühles und schweres Edelstahl oder hautähnliches UR3-Material - hier kommt jeder auf seine Kosten.

Suchst du einen weichen und flexiblen Dildo, dann ist Silikon die erste Wahl: es besitzt eine zarte Oberfläche, nimmt die Körpertemperatur schnell an und ist hautfreundlich. Metall und Glas hingegen sind fest und nicht biegbar – und das macht den besonderen Reiz aus! Beide Materialien sind sehr hygienisch und sehr einfach zu reinigen. Wer will kann diese Dildos sogar in der Spülmaschine reinigen. Glas und Metall besitzen einen weiteren Vorteil, denn sie eignen sich perfekt für Temperaturspiele: im Kühlschrank abgekühlt oder im Wasserbad erwärmt sorgen sie für einen völlig neuartigen Lustgewinn. Die sogenannten hautähnlichen Materialen wie UR3, CyberSkin oder Fantaflesh werden hauptsächliche bei Naturdildos verwendet: Das Material fühlt sich fast an wie echte Haut und macht so einen Naturdildo zu einem überraschend lebensechten Penisersatz.

Ihr sehr also: Jedes Material hat seine Vorzüge und so kann jeder den Dildo heraussuchen, der am besten zu ihm passt.

Wie wird ein Dildo verwendet?

Ein Dildo wird am besten unter Verwendung von etwas Gleitgel eingeführt und anschließend nach Belieben mit der Hand bewegt. Manche besitzen einen starken Saugnapf, mit dem er auf jeder glatten Oberfläche haftet und so auch freihändig benutzt werden kann. So lässt sich z.B. die Reiterstellung sehr gut simulieren und auch an einer gefliesten Wand befestigt bereitet so ein Saugnapf-Dildo viel Vergnügen.

Ein Dildo eignet sich dabei sowohl zur Selbstbefriedigung als auch fürs leidenschaftliche Liebesspiel zu Zweit.

Wie wird ein Dildo gereinigt?

Wir empfehlen einen Dildo nach jeder Verwendung zu reinigen. Es ist ganz einfach und dauert auch nicht lange. Der Dildo wird am besten mit warmem Wasser und einer milde Seife abgewaschen. Den ganz gründlichen unter euch empfehlen wir einen Toycleaner, der Keime und Bakterien abtötet und den Dildo so wirkungsvoll desinfiziert. Unsere Toycleaner sind dabei für alle Materialien geeignet und greifen diese nicht an – was man von aggressiven Haushaltsreinigern nicht behaupten kann, weshalb diese nicht für die Reinigung deines Dildos geeignet sind.

So, genug erzählt: Nimm dir einfach etwas Zeit und stöbere durch unseren Erotikshop - sicher findest auch du deinen neuen Lieblings-Dildo.

Mehr... Weniger... Zurück nach oben
Hast Du noch Fragen? Ruf Uns An 0800 / 6006010
(Mo - Fr: 10:00 - 18:00 Uhr)